Lena Gercke hatte ihren erste Auftritt in einer Castingshow-Jury

Supertalent 2013: So war der erste Auftritt von Lena Gercke

02.08.2013 > 00:00

© Joern Pollex / Getty Images

Die erste Folge der RTL-Show "Das Supertalent" ist abgedreht. In Bremen wurde ein Saal mit einem Live-Publikum gefüllt, mehr oder weniger große Talente auf die Bühne gestellt und die Jury an ihren Pult gesetzt. Die ist beim "Supertalent" 2013 vor allem eines: modeerfahren.

Und eine war an diesem Tag ganz besonders nervös: Model Lena Gercke. Für sie war es das erste Mal, bei einer Castingshow die Auftritte der Kandidaten zu beurteilen.

Erfahrung mit Castingshows hat Lena Gercke dafür genug. Sie selbst wurde bekannt, nachdem sie 2006 in der ersten Staffel von "Germany's Next Topmodel" den ersten Platz machte. In Österreich moderierte Lena Gercke von 2009 bis 2012 "Austria's Next Topmodel". Als Jurorin feierte sie diese Woche beim "Supertalent" Premiere. Sie trug ein glitzerndes, kurzes Minikleid, das Dieter Bohlen schon vor der Show positiv aufgefallen war. "Eine wunderwunderschöne Frau, aber leider vergeben", erklärte er im Interview mit RTL.

Das Live-Publikum freute sich - und begrüßte Lena Gercke und ihre Jurykollegen Dieter Bohlen, Bruce Darnell und Guido Maria Kretschmer mit Standing Ovations. Dann ging es los, und der Job forderte Lena Gercke einiges ab: "Hier ist auf jeden Fall meine weibliche Stärke gefragt. Hier ist viel Männerpower und ich muss dazwischen sitzen", erklärte das Model RTL.

Lena Gercke schlug sich an ihrem ersten Arbeitstag tapfer und drückte fleißig und ohne Scheu den berühmten Supertalent-Button.

"Es gibt sicher einige Kontroversen", versprach Dieter Bohlen zu Beginn der Show. Ob Lena Gercke bei Meinungsverschiedenheiten dem Poptitan ordentlich kontra gibt, sehen wir in der Ausstrahlung ab Ende September.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion