Vanessa zeigte der Jury, wie der Hase läuft

Supertalent 2013: Vanessa zaubert sich in die Herzen

29.09.2013 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Eine zuckersüße Zauberin sorgte für den Niedlichkeits-Moment schlechthin beim "Supertalent 2013". Die 3-jährige Vanessa Eich kam mit den Worten: "Hallo meine Damen und Herren! Ich heiße Vanessa, ich bin die jüngste Zauberin der Welt!"

Nach einem kleinen Plausch mit der Jury legte sie los. Zwei Tische hatte sie vorbereitet. Ohne einen Hauch von Schüchternheit aber mit ganz viel Show startete sie: "Topf leer, nichts drin. Konfettis rein, Deckel drauf. Potus Potus drei Mal schwarzer Kater", sagte Vanessa ihren Zauberspruch auf.

Und Magic! Schon wuchs ein Kuchen aus dem eben noch leeren Topf. Die Jury verging fast vor Niedlichkeit dieser Darbietung.

Aber Vanessa hatte noch mehr auf Lager: Sie zauberte auch noch den klassischen Hasen auf die Bühne vom "Supertalent 2013". Dann war Vanessa fertig mit ihrer Show und auf einmal ratlos. "Was soll ich jetzt machen?", fragte sie mit dem Gesicht hinter die Bühne gewandt, wo ihre Familie auf sie wartete. Ihr Papa kam zu Vanessa und stellte sie wieder auf den Stern, wo sie das Urteil der Jury anhörte und natürlich hatte sich Vanessa schon längst ins Herz von Lena Gercke, Bruce Darnell, Guido Maria Kretschmer und sogar Dieter Bohlen gezaubert.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion