Beim Supertalent kam nur Adriana (rechts) eine Runde weiter

Supertalent-Drama: Beste Freundinnen getrennt!

25.10.2014 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Was für ein Drama!

Beim Supertalent wurde die Freundschaft zweier junger Sängerinnen heute ganz schön auf die Probe gestellt. Denn obwohl die beiden eigentlich im Duett angetreten waren, durfte sich am Ende nur eine von ihnen über den Einzug in die nächste Runde freuen.

Doch von vorne. Lizzy Bürgin und Adriana Silva sind 15 Jahre alt, kommen aus der Schweiz und kennen sich aus der Schule. Ihr großer Traum: eine gemeinsame Musik-Karriere. Im perfekt aufeinander abgestimmten Schwarz-Weiß-Look versuchen die beiden deswegen beim Supertalent ihr Glück und werden von Dieter Bohlen (60) schon nach wenigen Tönen abgewürgt.

Zusammen, so das knallharte Urteil des Poptitans, hätten die beiden auf keinen Fall eine Chance. Stattdessen sollen 15-Jährigen jeweils alleine einen Song zum Besten geben. Und siehe da: Hier zeigen sich tatsächlich deutliche Unterschiede.

Während Lizzy für ihre leicht wacklige Version von Emelie Sandes "Clown" einen eher verhaltenden Applaus bekommt, ist das Publikum von Adrianas Gesang absolut begeistert. "Du bist natürlich 23 Klassen besser als deine Freundin", findet auch Dieter Bohlen. Für ihn ist klar: Adriana soll weiter, für Lizzy reicht es nicht.

Dieser Meinung können sich seine Jury-Kollegen nur anschließen - allerdings mit ziemlich schlechtem Gewissen. "Ich hoffe, ihr zwei habt da jetzt keinen Streit", entschuldigt sich Lena Gercke (26). Und Bruce Darnell (57) geht sogar noch einen Schritt weiter er bietet der gertenschlanken Lizzy an, ihr Kontakte zu Modelagenturen zu vermitteln.

Am Ende könnte sich die Teilnahme am Supertalent damit also doch für beide Mädchen gelohnt haben. Und befreundet bleiben wollen die beiden natürlich ohnehin!

Alle Infos zu 'Das Supertalent' im Special bei RTL.de

TAGS:
Lieblinge der Redaktion