Die "menschliche Flagge" beim Supertalent

Supertalent: "Menschliche Flagge" sorgt für Weltrekord!

25.10.2014 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Talentierte Akrobaten sind beim Supertalent bisher eigentlich in jeder Staffel vertreten gewesen. Die wenigsten von ihnen können allerdings einen Weltrekord vorweisen und schon recht keinen, den sie auch noch live vor Augen von Jury und Publikum aufgestellt haben.

Umso beeindruckender war heute die Leistung des 27-jährigen Nhat-Nam Le aus dem französischen Straßburg. Denn der Sportler wagte sich mit der sogenannten "menschlichen Flagge" nicht nur an einer der schwierigsten akrobatischen Kraftübungen überhaupt, sondern tat dies auch noch mit dem klaren Ziel, den bisherigen Weltrekord zu brechen.

Seit 2011 lag dieser bei 1:05 Minuten eine fast schon unvorstellbar lange Zeit, um sich nur mithilfe der eigenen Körperkraft waagerecht an einer Stange zu halten. Doch auch wenn man Nhat-Nam die Anstrengung während seiner Akrobatik-Nummer ansehen konnte, schaffte er es tatsächlich, den bestehenden Weltrekord noch einmal um ganze sechs Sekunden zu überbieten. Unfassbare 1:11 Minuten hielt sich der 27-Jährige wie eine Fahne in der Luft - kein Wunder, dass er für diese Leistung von allen Juroren ein klares "Ja" bekam.

Weltrekord und auch noch eine Runde weiter besser hätte es für den Akrobaten wohl wirklich nicht laufen können...

Alle Infos zu 'Das Supertalent' im Special bei RTL.de

TAGS:
Lieblinge der Redaktion