Susan Boyle fällt an Flughafen in Ohnmacht

Susan Boyle fällt an Flughafen in Ohnmacht

18.02.2010 > 00:00

Susan Boyle ist am Dienstagmorgen an einem Flughafen in London ohnmächtig geworden. Die schottische Sängerin bereitete sich am Flughafen Heathrow darauf vor, an Bord eines British Airways-Flugs nach Nizza zu gehen, als sie in der Club Lounge der Airline in Ohnmacht fiel. Sanitäter kümmerten sich um die 48-Jährige und sie bekam dann grünes Licht, zu fliegen. Später performte sie wie geplant beim San Remo Festival in Italien. Ein Zuschauer zur britischen Zeitung "Daily Mail": "Es war sehr dramatisch. Susans Beine gaben einfach unter ihr nach und sie ging zu Boden." Ein Sprecher Boyles hat den Vorfall bestätigt, erklärt aber, dass die Sängerin sich schnell wieder erholte. Der Sprecher: "Susan wurde in Heathrow ohnmächtig, da sie überhitzte, weil es so warm war. Es geht ihr jetzt aber gut und sie gab eine fantastische Performance bei dem Festival." © WENN

Lieblinge der Redaktion