Susan Sarandon: Lebensmittelvergiftung

Susan Sarandon: Lebensmittelvergiftung

03.07.2012 > 00:00

Susan Sarandon zog sich eine Lebensmittelvergiftung zu - sie konnte nicht einmal bei ihrer eigenen Spendenveranstaltung dabei sein. Die 65-jährige Schauspielerin musste vergangene Woche sogar ihre Teilnahme bei ihrer eigenen Wohltätigkeits-Veranstaltung in New York absagen, nachdem sie sich eine üble Lebensmittelvergiftung zugezogen hatte. Der Sprecher der Aktrice bestätige gegenüber einer amerikanischen Tageszeitung, dass sich die Hollywood-Schauspielerin wegen der Krankheit zwar entschuldigen ließ, sich jedoch trotzdem über den Erfolg der Veranstaltung freuen konnte. Diese sei, so der Sprecher, "auch ohne sie ein sehr großer Erfolg" gewesen. Zuletzt hatte Sarandon mit der Aussage für Schlagzeilen gesorgt, dass sie keine Ahnung von Technik und dem Internet habe und sich deshalb auch noch nie selbst gegoogelt habe. "'Ich wüsste noch nicht mal, wie ich mich selbst googeln könnte. Ich weiß nicht, wie man einen Computer anfasst", erklärte sie auf Nachfrage. © WENN

Lieblinge der Redaktion