Susan Sideropoulos spielt "Mila"

Susan Sideropoulos vermisst GZSZ

06.11.2014 > 00:00

© WENN.com

Zehn Jahre lang war Susan Sideropoulos bei GZSZ, 2011 stieg sie aus. Doch auch nach drei Jahren vermisst die Schauspielerin die Arbeit und ihre Serienfigur Verena Koch immer noch. "Manchmal fehlt sie mir auch, es war eine ganz tolle Zeit", verriet Susan Sideropoulos.

Ihre Fans denken auch noch oft an ihre Zeit bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" zurück: "Ihr seid echt bezaubernd... Fast dreieinhalb Jahre ist es nun her und ihr vermisst Verena immer noch so sehr. Das rührt mich wirklich unglaublich", erklärte sie bei Facebook. Dazu teilte sie ein rührendes Video, das die Herzen der GZSZ-Zuschauer höher schlagen lässt: Das "Best of Leon und Verena".

Die beiden waren in der Serie ein Paar, das viele Hindernisse zu überwinden hatte, bis es zum Happy-End kam. Die beiden bekamen ein gemeinsames Kind und heirateten. Kurz danach aber starb Verena Koch den Serientod. Susan Sideropoulus stieg aus, weil sie sich ihrer Familie widmen wollte, 2010 und 2011 wurden ihre zwei Söhne geboren.

Weil derzeit bei GZSZ ein reges Kommen und Gehen von Schauspielern herrscht, machen sich auch die Fans nun Hoffnung darauf, dass Susan Sideropoulus wieder einsteigt. Dazu haben sie sogar schon Ideen: "Komm wieder zurück! Steh einfach von den Toten wieder auf. Seit du weg bist, ist GZSZ nicht mehr das, was es mal war." Das wünschen sich viele: "Verena war einfach die Beste. Keine kann sie toppen. Komm einfach als verschollener Zwilling wieder!"

Susan Sideropoulus hat im vergangenen Monat verraten, dass sie wieder mehr arbeiten möchte und für 2015 ihr TV-Comeback angekündigt. Ob das bei GZSZ sein wird, hat sie noch nicht preisgegeben. Für den Sender Sat1 hat sie gerade eine Komödie gedreht.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion