Sven Müller muss ins Gefängnis

Sven Müller: Das "Supertalent" muss ins Gefängnis!

15.08.2013 > 00:00

© GettyImages

Nach dem "Supertalent" kam nicht die Super-Karriere - sondern der Absturz!

Sven Müller belegte vor zwei Jahren den zweiten Platz der RTL-Casting-Show. Jetzt wird der 36-Jährige bald im Gefängnis singen müssen - der arbeitslose Industrie-Elektroniker wurde nämlich zu einer Haftstrafe von vier Monaten verurteilt.

Ein Gericht verurteilte Sven Müller, der bereits auf Bewährung war, wegen Betrugs und Diebstahls. Der zweifache Vater hatte bei einer Werbefirma nämlich 30 Fan-T-Shirts bestellt - obwohl er genau wusste, dass er sie nicht bezahlen kann. "Ich wollte mit einem Konzert Geld verdienen. Doch das ging voll in die Hose ", erklärte er gegenüber "bild.de".

Schon zuvor hatte Sven Müller einen Offenbarungseid leisten müssen, elf Vorstrafen verzeichnet sein Register. Der Grund für die finanziellen Sorgen: Das Gesangs-Talent litt unter Spielsucht! "Ich fiel immer tiefer, hatte überall Schulden", erklärte er vor dem Amtsgericht Heilbronn.

Der Richter sieht Müller als "massiv rückfallgefährdet". Wenn's dumm läuft, wird er sogar noch wesentlich länger im Knast sitzen müssen. "Wenn die alten Bewährungsstrafen widerrufen werden, müssen sie dreieinhalb Jahre ins Gefängnis", erklärte der Richter.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion