Swift stellt Lautner ihrer Mutter vor

Swift stellt Lautner ihrer Mutter vor

29.10.2009 > 00:00

Taylor Swift nimmt ihre Beziehung mit ihrem gemunkelten Freund Taylor Lautner ernst - sie soll ihn während eines Dinners ihrer Mutter vorgestellt haben. Die Country-Sängerin und der "Twilight"-Star nährten Spekulationen, dass sie ein Paar sind, nachdem sie zusammen bei einem Eishockeyspiel zwischen den Los Angeles Kings und den Columbus Blue Jackets am Sonntag im Staples Center in L.A. gesehen wurden. Die zwei jungen Stars, die beide in dem kommenden Film "Valentine's Day" mitspielen, haben erklärt, dass sie "nur Freunde" sind, aber Swift hat die Gerüchteküche zum Brodeln gebracht, nachdem sie ein Treffen zwischen dem Schauspieler und ihrer Mutter Andrea arrangierte. Die drei wurden in dieser Woche beim Abendessen in dem schicken Restaurant Bistro Garden im kalifornischen Studio City gesehen - und Swifts Mutter scheint von dem gemunkelten Freund ihrer Tochter angetan zu sein. Ein Kellner zu radaronline.com: "Die drei saßen zusammen im Hauptspeiseraum. Er schien zunächst ein bisschen nervös, aber die junge Dame lächelte ihn immer wieder an und er schien sich bald zu entspannen. Sie (Swift und Lautner) lächelten oft und guckten sich immer wieder an, aber sie hielten nicht Händchen. Sie sahen aber definitiv wie ein verliebtes Paar aus." © WENN

Lieblinge der Redaktion