Sylvester Stallone: "Ich fühle mich alt!"

Sylvester Stallone: "Ich fühle mich alt!"

13.03.2013 > 00:00

Sylvester Stallone ist in die Jahre gekommen - mit 66 Jahren spürt er das Alter, aber plant trotzdem nicht, seinen Job an den Nagel zu hängen. Der "The Expendables"-Darsteller zählt sich auch mit fast 70 Jahren noch nicht zum alten Eisen und denkt noch lange nicht daran, seinen Beruf an den Nagel zu hängen. Anstatt sich langsam auf das Leben als Rentner vorzubereiten, will Stallone auch künftig weiterhin den Leinwand-Schurken das Leben schwer machen, wie er der "Bild" verrät. "Ich werde Filme machen, bis ich sterbe", erklärt der "Rambo"-Darsteller, und verrät auch gleich, warum: "Ich male auch. Ich hab eine Familie. Aber ich kann Kino und du musst immer machen, was du am besten kannst. Mir macht das auch Spaß." Das Alter spürt der Action-Darsteller trotzdem, wie er gesteht, so tue ihm morgens alles weh. "Alles tut weh, jeder Knochen knackt, aber das Bett ist mein Sprungbrett in den Tag. Ich muss was machen, sonst langweile ich mich." Weiter gesteht er auf die Frage, ob er sich wie eine Legende fühle: "Ich fühle mich eher alt. Aber jeder wird heute älter. Ich habe einen der schönsten Berufe der Welt. Und mir macht das Leben großen Spaß." Stallone ist seit dem 7. März mit seinem neuen Film "Shootout - Keine Gnade" im Kino zu sehen. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion