Sylvie Meis spricht über die Scheidung

Sylvie Meis: Früher war sie pummelig

08.01.2014 > 00:00

© GettyImages

Perfekt gestylt, tipptopp gekleidet und gertenschlank - so kennt man Sylvie Meis (35).

Offenkundig gab es jedoch auch andere Zeiten. In einem offenen Interview gestand die Moderatorin jetzt, dass sie früher einige Pfund mehr auf den Rippen hatte. "Das war in der Phase, als ich zum ersten Mal allein gewohnt, schlecht und unregelmäßig gegessen und keinen Sport getrieben habe", erinnert sich die schöne Holländerin.

Dem Beginn ihrer Karriere haben die zusätzlichen Kilos jedoch nicht geschadet. "Ich bekam die Rolle und wurde, trotz oder gerade wegen meiner Kurven, im selben Jahr zur sexiest Frau von Holland gewählt. Und endlich wurde MTV auf mich aufmerksam. Ich glaube, ich habe zuvor 20 Castings gemacht und jedes Mal ein Nein bekommen."

Wenig später - im Jahr 2003 - lernte sie dann auch Rafael van der Vaart kennen. "Er hatte mich im Fernsehen gesehen und wollte mich kennenlernen. Er ließ sich meine Telefonnummer besorgen. Ich habe ihn erst mal gegoogelt, weil ich wissen wollte, wie er aussieht", erzählt Sylvie Meis. "Süß! Aber er war 20 und ich 25. Mein Gott... Fünf Jahre sind in dem Alter eine ganze Welt."

Trotz ihrer Bedenken wagten sie dann aber doch eine Beziehung. "Ich hatte wirklich Zweifel, dann habe ich mich doch getraut. Ich habe mich sofort total in ihn verliebt. Und er sich glücklicherweise auch in mich."

Knapp zehn Jahre hat die Liebe dann ja auch gehalten...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion