Sylvie Meis geht auf Sabia zu

Sylvie Meis: Versöhnungsangebot an Sabia

09.07.2014 > 00:00

© Patrick Hoffmann/WENN.com

Monatelang tobte zwischen ihnen der Zickenkrieg des Jahrhunderts: Sylvie Meis (36) und Sabia Boulahrouz (36) ließen wirklich keine Gemeinheit aus, um sich gegenseitig das Leben zur Hölle zu machen.

Eine Versöhnung nach allem, was passiert ist? Unvorstellbar! Bis jetzt jedenfalls...

Nach dem dramatischen Unfalltod von Sabias Schwester will Sylvie Meis nun offenbar einen Schritt auf ihre Rivalin zugehen.

"Ich möchte sowohl Sabia und Lydia als auch ihrer Familie von ganzem Herzen mein aufrichtiges Beileid wünschen", erklärte die Moderatorin gegenüber der holländischen Zeitschrift "Privé". "Es hat mir auf jeden Fall gezeigt, dass wir damit aufhören müssen, uns gegenseitig das Leben schwer zu machen."

Das sind ja ganz neue Töne! Und mehr noch: "Wir müssen füreinander da sein", sagt sie.

Bereits nach Sabias Fehlgeburt im vergangenen Dezember richtete Sylvie über die Medien versöhnliche Worte an ihre ehemals beste Freundin. Von Dauer war der Frieden offenbar nicht.

Aber wer weiß - vielleicht ist dieser erneute Schicksalsschlag ja tatsächlich der Kit, der den Bruch zwischen den beiden wieder zusammenfügt...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion