Sylvie van der Vaart bekommt 5 Millionen Euro

Sylvie & Rafael van der Vaart: Scheidung so gut wie durch!

05.11.2013 > 00:00

© GettyImages

Zuerst schien es so, als ob Sylvie van der Vaart absichtlich die Scheidung von Noch-Ehemann Rafael herauszögert. Es ging um ihren Namen, ihr Image, das Sorgerecht und ums Geld.

Nun hat sich das Blatt aber ganz schnell gewendet. Sylvie und Rafael haben sich - und nun kommt's - FREUNDSCHAFTLICH geeinigt.

Die Moderatorin bekommt sogar noch mehr Geld als vermutet vom HSV-Spieler.

Statt 4,5 Millionen Euro gibt es satte fünf Millionen. Das berichtet "Bild".

Auch das Sorgerecht ist besprochen wurden - beide Elternteile haben in Zukunft die gleichen Rechte, was ihren gemeinsamen Sohn betrifft.

Das Scheidungsverfahren muss nur noch in den Niederlanden formell abgeschlossen werden, dann ist alles offiziell und einer Ehe zwischen Rafael und Sabia Boulahrouz steht nichts mehr im Weg.

Bevor dies aber vonstatten geht, legt Sylvie noch ihren Namen ab und heißt dann wieder Sylvie Meis. Man möchte ja nicht den selben Namen wie die Erzfeindin tragen.

Können wir irgendwie auch verstehen...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion