Sylvie van der Vaart blockiert ihre eigene Scheidung

Sylvie van der Vaart: Blockiert sie die Scheidung mit Rafael?

04.11.2013 > 00:00

© GettyImages

Sylvie van der Vaart musste privat einiges mitmachen in letzter Zeit. Der erwartete Nachwuchs ihres Noch-Ehemannes Rafael van der Vaart mit ihrer ehemals besten Freundin Sabvia Boulahrouz setzte dem ganzen noch das Krönchen auf.

Doch Sylvie van der Vaart weiß sich ohne großes Aufheben ganz gut zu wehren und bringt Sabia und Rafael damit zur Weißglut.

Sie blockiert die SCHEIDUNG!

Und wie wir wissen - ohne Scheidung keine neue Ehe! Ein Desaster für Sabia und Rafael.

Eigentlicht ist das offizielle Ende der Van der Vaart Ehe greifbar nah. Die Papiere sind eingereicht, die Besitzansprüche weitestgehend geklärt. Aber scheinbar gibt es immer wieder Kleinigkeiten, die das Ganze nicht zum Abschluss kommen lassen.

Dabei hat Sylvie van der Vaart zwei gute Gründe die Ehe der beiden zu verhindern.

1. Aus Prinzip! Immerhin haben Sabia und Rafael mit der "Arschloch-Nummer" angefangen.

2. Nach einer Scheidung wäre es mit der Marke Sylvie van der Vaart vorbei. Sie könnte zwar rechtlich gesehen ihren Nachnamen behalten. Doch will sie genauso heißen wie ihre neue Erzfeindin? Der Name Sabia van der Vaart wäre für Sylvie der absolute Horror - persönlich und für ihr Image.

Würde Sylvie ihren Mädchennamen annehmen, würde sie sich dazu von ihrem Sohn Damian van der Vaart entfernen und Sabia, Rafael und ihren Sohn noch enger zusammenführen.

Lieblinge der Redaktion