Sylvie van der Vaart wird nun immer mit Sabia Boulahrouz verbunden bleiben.

Sylvie van der Vaart: Jetzt wird sie Sabia nie wieder los

22.10.2013 > 00:00

© Andreas Rentz / Getty Images

Es war klar, dass diese Meldung bald kommt: Sabia Boulahrouz ist schwanger. Sie und Rafael van der Vaart freuen sich natürlich über die Schwangerschaft und können es kaum erwarten, bis das Baby das Licht der Welt erblickt. Laut Bild soll es im kommenden Frühjahr so weit sein.

Eine aber freut sich wohl nicht über die Schwangerschaft: Sylvie van der Vaart. Die künftige Exfrau von Rafael van der Vaart und Exfreundin von Sabia Boulahrouz dürfte die Baby-News schwer treffen.

Schließlich waren sie und Sabia Boulahrouz einmal unzertrennlich. Doch dann der Schock: Sabia Boulahrouz hat Sylvie van der Vaart den Mann geklaut. Dabei sollte der Ex der besten Freundin eigentlich tabu sein. Als wäre das nicht schlimm genug, hat Sabia Boulahrouz intime Geschichten über Sylvie van der Vaart ausgepackt. Ob die wahr sind oder nicht - das macht man nicht.

"Ich bin sprachlos von so viel Unmoral", erklärte Sylvie van der Vaart im August. Ihr Wunsch: Sabia Boulahrouz, die sie so enttäsucht hat, zu vergessen und ihre Existenz zu verdrängen?

Vielleicht hatte Sylvie van der Vaart ja gehofft, das "Problem" löse sich von selbst. Immerhin gab es parallel zu den Schwangerschaftsgerüchten auch Trennungsgerüchte und viele, die behaupteten, Sabia sei nur an Rafael van der Vaarts Geld interessiert. Doch Rafael van der Vaart störte das nicht.

Stattdessen ist nun Sabia Boulahrouz schwanger und wird somit immer ein Teil seines Lebens sein. Und auch ein Teil von Sylvies Leben, denn das Kind wird das Halbgeschwister von Damian sein. Selbst wenn Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz sich irgendwann trennen sollten, wird Sylvie Sabia Boulahrouz nicht mehr los.

Lieblinge der Redaktion