Sylvie van der Vaart trägt kurz nach Sabias Enthüllungs-Interview ein Shirt mit der Aufschrift "Bitch"

Sylvie van der Vaart & Sabia Boulahrouz: Schlammschlacht geht weiter!

30.08.2013 > 00:00

© Imago

Wer glaubt, nach dem großen und detaillierten Enthüllungs-Interview Enthüllungs-Interview von Sabia Boulahrouz (35) kehrt heute wieder ein bisschen Ruhe ein - irrt sich gewaltig.

Denn die Schlammschlacht geht weiter.

Während Bild den zweiten Teil des Interviews mit Rafael van der Vaarts (30) neuer Freundin enthüllt, gibt Sylvie van der Vaart (35) ein klares Statement ab - wenn auch nur mit einem Statement-Shirt.

Beim Verlassen ihres Frankfurter Hotels trägt die Moderatorin ein Oberteil mit der Aufschrift "Bitch". Oha, hat Sylvie immer ein "Bitch"-Shirt im Koffer? Oder hat sie sich das etwa schnell bedrucken lassen?

Nun stellt sich aber auch die Frage: Meint sie damit ihre ehemals beste Freundin oder sich selbst?

Es könnte ja sein, dass sie die ganze Aktion mit Humor nimmt und sich so darstellt, wie Sabia sie angeblich abstempeln möchte.

Gestern gab es am Frankfurter Flughafen bereits ein richtiges Statement richtiges Statement von Sylvie: "So viele Lügen.... Dass Leute, denen man vertraut und die man sehr lieb hat, mich verraten haben", sagt sie in die Kamera.

Sabia dagegen holt wieder aus und geht weiter ins Detail in Sachen Betrug: "Es gab einen richtigen Plan, damit Sylvie sauber aus der Ehe mit Rafael kommt", erklärt Boulahrouz der Bild.

"Sie wollte somit nicht ihrem Image und ihren noch nicht unterzeichneten Werbeverträgen schaden", fügt sie hinzu.

Immer wieder soll Sylvie angeblich Sabia dazu gedrängt haben, sich mit Rafael ablichten zu lassen, damit ihnen eine Affäre angedichtet wird. Sie soll anscheinend auch Sabia nach Freundinnen gefragt haben, die sich für Geld an Rafa ranschmeißen würden.

Ob diese Vorwürfe der Wahrheit entsprechen, sei mal dahingestellt.

Nun wird wieder auf eine Gegenreaktion von Sylvie gewartet...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion