Sylvie van der Vaart trennt sich von Designer-Kleid

Sylvie van der Vaart trennt sich von Designer-Kleid

30.10.2012 > 00:00

Sylvie van der Vaart gibt ihr Kleid her, damit Geld für die Tribute To Bambi-Stiftung eingenommen werden kann. Die schöne Moderatorin trennt sich nun für den guten Zweck von dem Kleid, das sie bei der vergangenen Ausgabe von "Wetten, dass..?" trug. Während Markus Lanz in der Show erstmals durch den Abend führte und so das Publikum für sich gewinnen konnte, punktete die Ehefrau des Fußballers Rafael van der Vaart bei den Anwesenden sowie den Zuschauern vor den Fernsehern mit ihrem kurzen Dress, das aus der Hand des Designers Valentino Garavani stammt. Dieses Kleid kommt nun im Namen der Tribute To Bambi-Stiftung auf der Seite "United Charity" unter den virtuellen Hammer. "Der Cocktail-Dress im 80er Jahre Look ist mit feiner Habotai-Seide ausgekleidet. Die Schürze ist in mehrere Falten gerafft und erzielt damit einen tollen Ballon-Effekt", machen die Verantwortlichen auf ihrer Seite potentiellen Bietern den Mund wässrig. Der Startpreis des Kleides liegt bei 300 Euro, Bieter und Interessenten haben noch 35 Tage Zeit, um das Kleid zu ersteigern. Der Erlös des Verkaufs geht anschließend an die Tribute To Bambi-Stiftung. © WENN

Lieblinge der Redaktion