Sylvie van der Vaart: "'Wetten, dass..?'-Assistenz würde ich machen!"

Sylvie van der Vaart: "'Wetten, dass..?'-Assistenz würde ich machen!"

19.10.2012 > 00:00

Sylvie van der Vaart könnte sich vorstellen, Michelle Hunzikers Platz bei "Wetten, dass..?" einzunehmen - ihr Vertrag mit RTL mache dies jedoch unmöglich, beteuert sie. Die Moderatorin hat jetzt zu Gast bei der diesjährigen Tribute to Bambi-Gala verraten, dass sie sich vorstellen könnte, an der Seite von Markus Lanz als dessen "Wetten, dass..?"-Assistentin zu agieren. Ihre Verpflichtung für RTL mache eine solchen Einsatz jedoch unmöglich, versichert sie im Gespräch mit der Nachrichtenagentur WENN. "Wow, ich würde natürlich 'ja' sagen", erklärt van der Vaart auf Nachfrage. "Aber ich bin bei RTL und habe da auch einen langfristigen Vertrag und bin da auch sehr glücklich und dankbar. Und deswegen kommt das für mich nicht in Frage." Falls sich Cindy aus Marzahn - die in der ersten Sendung des Moderators den Platz an seiner Seite einnehmen durfte - langfristig als Assistentin etablieren würde, wäre das für die schöne Moderatorin jedoch auch kein Problem. "Wie Cindy aus Marzahn das macht, finde ich ganz toll", erklärt sie und lobt Markus Lanz für dessen erste absolvierte Sendung. "Ich finde, er macht das sehr gut. Ich finde es sehr wichtig, zu sagen, dass Markus das für so eine erste Sendung - die immerhin die größte Entertainment-Show in Europa ist - super gemacht hat." Im Rahmen des im Zeichen von Tribute to Bambi stehenden Abends enthüllte Sylvie van der Vaart aber auch, dass sie den caritativen Gedanken der Veranstaltung auch privat lebt. "Ich engagiere mich immer sehr gerne für einen guten Zweck, auch privat", erklärt die Ehefrau von Rafael van der Vaart. "Das umfasst ganz viele Bereiche, zum Beispiel, wenn jemand an die Tür kommt um Geld zu sammeln oder auch, wenn ich gerade im Auto sitze und sehe, dass jemand auf der Straße Hilfe benötigt. Dann parke ich einfach und helfe." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion