Peinliche TV-Panne: "Tagesschau" erklärt Kim Fisher für tot

Peinliche TV-Panne: "Tagesschau" erklärt Kim Fisher für tot

28.12.2016 > 09:51

© Screenshot ARD

Carrie Fisher ist tot! Die Schauspielerin wurde vor allem durch die „Star Wars“-Reihe bekannt. Auch die „Tagesschau“ hat darüber berichtet. In der Newssendung der ARD gab es jedoch einen peinlichen Fauxpas.

Die „Tagesschau“ hat erklärt, dass Schauspielerin und Moderatorin Kim Fisher tot ist. Bei der Meldung wurde ein Foto von Carrie Fisher gezeigt. "Prinzessin Leia aus Star Wars, Schauspielerin Kim Fisher tot“, war dort zu lesen. Insgesamt 7,42 Millionen Zuschauer haben die falsche Todesmeldung in der ARD gesehen.

Nach einem schweren Herzinfarkt ist Carrie Fisher im Alter von 60 Jahren gestorben – dabei hieß es zuvor, dass die Schauspielerin auf dem Weg der Besserung sei.

 
TAGS:

High Heels Hilfe: Nie wieder schmerzende Füße dank dieser Tipps

Lieblinge der Redaktion