Take That: Bühnenpanne

Take That: Bühnenpanne

06.06.2011 > 00:00

Mark Owen und Howard Donald hatten am Wochenende unter einer Bühnenpannen bei einem Take That-Konzert zu leiden - durch den Ausfall einer Maschine hingen sie plötzlich in der Luft. Die Band hat unglaubliche 24 Millionen US-Dollar für ihre futuristische "Progress"-Tour ausgegeben, um ihre erste Tournee nach der Wiedervereinigung mit Robbie Williams zu feiern. Unter anderem steht auf der Bühne ein 30 Meter großer Roboter, auf den Owen und Donald am Samstag bei dem Auftritt in Manchester geklettert sind. Leider fiel die Mechanik des Roboters aus und so mussten die beiden von Crew-Mitglieder mit Leitern gerettet werden. Gary Barlow erklärte den Fans: "Eigentlich stehen wir zu diesem Zeitpunkt immer zusammen, aber es scheint, dass trotz der 300 Mitarbeiter immer noch Fehler passieren können." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion