Take That räumen bei "GQ"-Award ab

Take That räumen bei "GQ"-Award ab

05.09.2012 > 00:00

Take That brachten gestern Abend zwei der Preisträger des "GQ"-Men of the Year Awards hervor - sowohl Robbie Williams als auch Gary Barlow wurden geehrt. Die Band um Sänger Robbie Williams war bei der gestrigen Verleihung der "GQ"-Awards in London einer der Abräumer des Abends. Sowohl Gary Barlow als auch Robbie Williams konnten mit einer der begehrten Trophäen nach Hause gehen - Barlow wurde der "Outstanding Achievement"-Preis verliehen, während Williams mit dem "Ikon Award" ausgezeichnet wurde. Die beiden Musiker waren dabei nicht die einzigen prominenten Gäste des Abends, die sich über einen Award freuen durften. Auch Schauspieler Michael Fassbender ging nicht mit leeren Händen nach Hause, sondern wurde mit dem "Actor of the Year"-Preis bedacht. Schauspieler Sacha Baron Cohen wurde als bester Comedian ausgezeichnet, während "Thor"-Star Chris Hemsworth für seinen internationalen Durchbruch bedacht wurde. Als weitere Preisträger des Abends gingen zudem Tom Jones, Tinie Tempah, John Slattery und Lana Del Rey nach Hause. Letztere wurde als "Woman of the Year" geehrt. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion