Take That verlängern Studiozeit mit Williams

Take That verlängern Studiozeit mit Williams

29.09.2009 > 00:00

Take That haben die Hoffnungen der Fans auf eine Reunion mit Robbie Williams genährt - sie sollen mehr Zeit im Studio mit ihrem früheren Bandkollegen gebucht haben. Der "Angels"-Star hatte die Band 1995 verlassen, um eine Solokarriere zu verfolgen, und die vier anderen Bandmitglieder Gary Barlow, Jason Orange, Mark Owen und Howard Donald lösten die Gruppe ein Jahr später auf. Die vier taten sich 2006 wieder zusammen, gingen auf eine erfolgreiche Tournee und veröffentlichten einige Hits - und immer wieder gab es Gerüchte, dass Williams sich ihnen wieder anschließen würde, nachdem Barlow zugab, dass es ihm gefallen würde, wenn die Original-Besetzung sich wieder zusammenfände. Am Samstag begleitete Williams Take That zu den Electric Lady Studios in New York, was für Spekulationen sorgte, dass die Band bald neue Musik zusammen veröffentlichen werde. Es sieht so aus, als ob die Stars sich gut verstanden haben - sie sollen vereinbart haben, sich noch mal für eine längere Schreibe-Session zu treffen, so die britische Zeitung "Daily Mirror". Ein Insider zu der Zeitung: "Es ist 14 Jahre her, dass alle fünf für eine längere Zeit zusammen waren, und sie hatten einen Riesenspaß. Es lief so gut, dass sie alle vereinbarten, sich für eine zweite Session zu treffen." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion