Tamme Hanken ist tot

Tamme Hanken ist tot

10.10.2016 > 18:51

© getty

Er galt als absoluter Kult-Ostfriese und Pferdeflüsterer. Jetzt ist "XXL-Ostfrise" Tamme Hanken überraschend im Alter von 56 Jahren verstorben. Wie Die Filmproduktion Dreiwerk Entertainment mitteilt, sei der TV-Star heute an Herzversagen gestorben.

In verschiedenen Formaten wie "XXL-Ostfriese" und "Knochenbrecher on Tour" behandelte und heilte er vor laufender Kamera Pferde.

Der 2,06m große Pferdeflüsterer betrieb außerdem eine Pferde-Reha-Einrichtung in Filsum in Niedersachsen. 

Sowohl vom NDR, als auch von Kabel1 gab es schon öffentliche Trauerbekundungen. So erklärt NDR Intendant Lutz Marmor: „Tamme Hanken war ein typischer Ostfriese - frei im Geist, dem Leben zugewandt, unabhängig, neugierig auf Mensch, Tier und Natur, dabei friesisch herb und urkomisch. Er wird uns fehlen.“ 

Auch Kabel1-Geschäftsführer Marc Rasmus betrauert im Namen seiner Kollegen den Verlust: „Mit Tamme Hanken verlieren wir eine einzigartige Persönlichkeit, die Menschen und Tiere gleichermaßen glücklich machte. Unsere Gedanken und unser tiefstes Mitgefühl sind bei seiner Frau und seinen Angehörigen.“ 

Darüber hinaus bittet allerdings das Management des Verstorbenen, die Privatsphäre der Hinterbliebenen zu wahren.

 

 

TAGS:

High Heels Hilfe: Nie wieder schmerzende Füße dank dieser Tipps

Lieblinge der Redaktion