Tanja Tischewitsch findet den Carwash zu sexy.

Tanja Tischewitsch: Sexy DSDS-Bekehrung?!

28.02.2014 > 00:00

© RTL / Stefan Gregorowius

Tanja Tischewitsch kam bei DSDS mit ihren Brüsten und ihrem Hintern in den Kuba-Recall. Doch sie findet, es gibt einen Unterschied zwischen sexy und billig und möchte nun keinen "Carwash" vorführen.

Sie und Yasemin Kocak, Anita Latifi und Natasa Milenkovic haben die Aufgabe bekommen, ein Auto in die Performance einzubauen. Unter Anleitung von Jorge Gonzalez entschieden sie sich dafür, sich nass zu machen und das Auto zu waschen. "Die Publikum will das sehen, das ist sexy, das kennt man von vielen Videos!", ist Jorge Gonzalez überzeugt.

Dass Kay One das gefallen wird, ist sicher. Auch die anderen drei Mädels machen begeistert mit: "Titten raus, Hintern raus und wackeln!"

Nur Tanja Tischewitsch, von der man das eigentlich gar nicht erwartet hätte, ist alles andere als angetan von dieser Performance: "Ohne Witz, mich nervt das irgendwie alles voll. Das ist zwar alles schön und gut aber das ist schon zu sexy mit den Schwämmen und so", beklagt sie sich.

So ein Sinneswandel hätte man von Tanja Tischewitsch besonders nach ihrem Sex-Video nicht erwartet. Ob sie sich doch noch zum Carwash überreden lässt, zeigt RTL am Samstag, den 1. März, um 20.15 Uhr bei "Deutschland sucht den Superstar".

TAGS:
Lieblinge der Redaktion