Panne beim Tatort-Dreh

Tatort Weimar: Muss alles neu gedreht werden?

24.04.2013 > 00:00

© Stephanie Pilick / Picture Alliance

Was für ein Ärgernis. Am 05. April fanden in Weimar die Dreharbeiten für den Tatort statt. Es war ein sehr erfolgreicher Drehtag und das komplette Produktionsteam war mehr als zufrieden.

Beim Sichten des Materials kam dann der Schock. Beim Dreh auf dem Weimarer Marktplatz sind Passanten aufs Bild gekommen. Regisseurin Franziska Meletzky braucht dringend eine Einverständniserklärung von den betreffenden Personen, sonst dürfen die Szenen nicht verwendet werden.

Der MDR sucht bereits nach den unfreiwilligen Statisten, damit der Premiere des Tatort Weimar am 26.12.2013 nichts im Weg steht. Falls die betreffenden Personen nicht gefunden werden oder ihr Einverständnis verweigern, müsste eventuell nochmal nachgedreht werden.

Bleibt zu hoffen, dass der harte Arbeitstag der Tatort-Komissare Nora Tschirner (31) und Christian Ulmen (37) nicht umsonst war und sich die Passanten schnell finden lassen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion