Taylor Swift 2002 in ihrer Flechtphase

Taylor Swift: Fiese Kommentare zum Kinderbild

06.11.2014 > 00:00

© Instagram / Taylor Swift

Immer wieder deutete Taylor Swift an, als Kind und Teenager ein Nerd gewesen zu sein, der es in der Schule nicht all zu leicht hatte.

Umso überraschender ist es, zu sehen, dass Taylor schon als Zwölfjährige total hübsch war. Ein süßes Mädchen mit rosigen Wangen und blonden Haaren.

"Das letzte Mal, dass ein Album in der ersten Woche soviel verkauft wurde, wie '1989' war 2002 und ich war 12 und ging gerade durch meine Flecht-Phase", kommentiert sie das süße Kinderfoto, was sie uns zeigt.

Zwar freuen sich viele Fans über diese kleine Instagram-Zeitreise, andere schockieren jedoch mit Kommentaren, die erahnen lassen, wie sich auch gemeine ehemalige Mitschüler von Taylor Swift verhalten haben können.

"Ich wusste gar nicht, dass du mal fett warst!?", schreibt jemand überrascht. "Wie bitte? Sie war mal dick?", kommentiert jemand anderes das Bild der 12-jährigen Taylor. "Die Pubertät hat dir gut getan", ätzt ein Mädchen.

Dabei hat Taylor lediglich ein etwas runderes Kindergesicht. Die weichen Züge des Kindes werden von Hatern und Fans mit verirrten Schönheitsidealen als dick wahrgenommen.

Glücklicherweise ist das meiste Feedback positiv. Nur über die etwas aus der Mode gekommene Flecht-Frisur lässt sich natürlich streiten.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion