Taylor Swift gewinnt einen Preis nach dem anderen

Taylor Swift gewinnt einen Preis nach dem anderen

19.05.2010 > 00:00

Taylor Swift erhielt eine weitere Auszeichnung für ihre Trophäensammlung, als sie am Dienstag bei den BMI Pop Music Awards in Beverly Hills geehrt wurde. Die 20-jährige Country-Sängerin wurde für ihren Hit "Love Story" mit dem Preis für den Song des Jahres geehrt. Sie ist der jüngste Preisträger der Ehrung in der Geschichte der Preisverleihung. Erst einen Tag zuvor hatte sie bei der Gala der NARM Music Business Association in Chicago, Illinois, den Artist Of The Year Award erhalten. Der Produzent RedOne wurde zum Songschreiber des Jahres gekürt, für seine Arbeit an Lady Gagas Tracks "Just Dance", "Love Game" und "Poker Face", so das US-Branchenblatt "Hollywood Reporter". Der Rocker John Fogerty wurde als BMI Icon geehrt und performte ein Set mit Solo-Songs und Creedence Clearwater Revival-Hits. Zu früheren BMI Icons gehören James Brown, Dolly Parton, die Bee Gees und Paul Simon. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion