Taylor Swift hat Beziehungsphobie

Taylor Swift hat Beziehungsphobie

16.11.2010 > 00:00

Taylor Swift hat jetzt erklärt, warum sie nur immer so kurze Beziehungen hat - sie hat eine "Beziehungsphobie", die sie dazu bringt, Beziehungen sofort zu beenden, wenn sie merkt das er nicht "der Richtige" ist. Die junge Schauspielerin hat in den vergangenen Jahren einige hochkarätige Ex-Freund angesammelt, sie traf sich mit Joe Jonas, Taylor Lautner und soll nun angeblich eine Beziehung zu Hollywood-Schauspieler Jake Gyllenhaal haben. Swift gibt zu, sie habe Angst bei dem falschen Mann zu landen. Der Zeitschrift "Allure" sagte sie: "Es ist ein wenig komisch, ich bin in vielen Dingen ein typischer Single. Ich habe große Angst in der falschen Beziehung hängen zu bleiben. Sobald ich also merke, dass er nicht der Richtige ist, gehe ich. Ich will ihre Zeit ja auch nicht verschwenden." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion