Wird Taylor Swift bald eine Kennedy?

Taylor Swift ist noch Jungfrau

12.03.2013 > 00:00

© Getty Images

Taylor Swift hat ja schon in den letzten Wochen beteuert eigentlich die Unschuld vom Lande zu sein.

Gerade einmal mit zwei Männer will die Countrysängerin zusammen gewesen sein - seit 2010.

Für uns sieht das immer etwas anders aus. Man hat bei Taylor Swift nämlich eher das Gefühl, sie hätte schon ganz Hollywood verschlissen.

Pustekuchen, meint nun auch Moderatorin Chelsea Handler.

Die behauptet nun, Taylor Swift sei sogar noch Jungfrau.

"Jeder macht mit ihr Schluss, weil sie sie für zwei Wochen datet und dann sagt: 'Ich werde es nicht mit dir machen' und sie sagen dann: 'Okay, dann vergiss es - dann will ich nicht mit dir ausgehen.'"

Und Chelsea Handler spinnt ihre Jungfrau-Theorie zu Taylor Swift noch weiter. Spricht davon, dass es bei der Sängerin und dem Verlust ihrer Jungfräulichkeit so wäre, wie eine lesbische Frau umzudrehen, es ginge einfach nicht.

"Sie wird niemals entjungfert werden, nie, nie, nie, niiiie!"

Wie viel an Chelsea Handlers Abhandlung dran ist, weiß wohl nur Taylor selbst.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion