Taylor Swift soll erst mal die Finger von Männern lassen. So will es ihr Management.

Taylor Swift: Management erteilt Date-Verbot

25.03.2014 > 00:00

© Getty Images

Taylor Swift und die Männer. Das ist so eine Sache für sich.

Auf Drängen ihres Managements soll die 24-Jährige nun erst einmal die Finger von Männern lassen.

"Taylors Berater sind es leid, ihr Dates zu beschaffen, nur damit sie, die Männer mit ihrer seltsamen Persönlichkeit verschreckt", so ein Insider zu "RadarOnline.com".

Mittlerweile sei es fast unmöglich ein Date für sie zu vereinbaren - vor allem wegen ihrer Musik.

Die Männer hätten verständlicherweise keine Lust darauf, nach einer möglichen Trennung als "Bösewicht" in ihren Songs aufzutauchen.

Da sie wegen ihres Männerverschleißes schon zur Zielscheibe von Hohn und Spott avanciert ist, hat ihr Management nun die Reißleine gezogen.

Und wie es scheint, hält sich die Sängerin auch an das Date-Verbot. Denn Taylor Swift wurde schon seit mehreren Monaten nicht mit einem Mann gesehen.

Stattdessen verbringt sie ihre Zeit mit ihren Freundinnen wie etwa Karlie Kloss.

Das scheint nicht nur lustig zu sein, sondern auch viel umkomplizierter...

TAGS:
Lieblinge der Redaktion