Taylor Swift schweigt über Liebesgerüchte

Taylor Swift schweigt über Liebesgerüchte

11.01.2010 > 00:00

Taylor Swift weigert sich, in Interviews über ihr Liebesleben zu sprechen, weil Fans nur "ins Internet gucken" müssen, wenn sie wissen wollen, wen sie datet. Die Country-Sängerin war in letzter Zeit mit dem "Twilight"-Schauspieler Taylor Lautner in Verbindung gebracht worden, aber Berichten zufolge kam die Romanze im vergangenen Monat zu einem Ende. Die 20-jährige Swift erklärt, dass sie nicht mit Reportern über ihre Freunde sprechen wird, weil die Details ihres Privatlebens bereits online für alle sichtbar sind. Swift: "Ich bin im Internet-Zeitalter aufgewachsen. Ich kapiere es. Ich wollte wissen, wen Leute, die ich mochte, dateten. Ich kämpfte hierfür (Erfolg), ich kann mich also nicht beklagen. Ich wollte, dass es passiert. Und falls Leute wissen wollen, was in meinem Leben passiert, müssen sie nur ins Internet gucken. Sie wissen, wen ich date. Ich bin nicht sehr subtil." Die Sängerin fügt hinzu, dass ihre Fans am Ende immer ihre Seite der Geschichte hören werden, aber sie werden warten müssen, bis sie einen Song über ihre privaten Sorgen schreibt. Swift: "Ich bin in Songs brutal ehrlich. Ich sage Sachen, die ich im Leben nicht unbedingt sagen kann. Aber die Leute wissen, über wen ich rede - ich bin ziemlich offensichtlich darüber. Ich will, dass sie wissen, dass es von ihnen handelt, wenn sie es im Radio hören, müssen sie also vielleicht über (ihre Handlungen) nachdenken." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion