Taylor Swift in Tennessee geehrt

Taylor Swift in Tennessee geehrt

12.06.2012 > 00:00

Taylor Swift hat in ihrem Heimatstaat Tennessee eine Auszeichnung dafür bekommen, dass sie jungen Leuten eine Inspirationsquelle ist. Die "Love Story"-Interpretin ist jetzt mit dem diesjährigen Honorary Star of Compassion Award ausgezeichnet worden. Die Ehrung wurde der jungen Musikerin in dem amerikanischen Bundesstaat Tennessee zuteil, da sie ihre Musik nutze, um junge Leute zu inspirieren. Rob Adcock, der die Preisverleihung organisiert, erklärte, weshalb die Sängerin den Preis verliehen bekam. "Taylor Swift hat die kleine Gemeinde mit ihren erbauenden Worten und ihrer ermutigenden Musik inspiriert und wurde für die jungen und alten Bewohner zu einem positiven Vorbild", lobt er die Sängerin. Swift, die bereits als Teenager nach Tennessee zog, um von dort ihre Karriere zu starten, setzt ihren Ruhm oft ein, um die Einrichtungen des kleinen Staates zu unterstützen. So spendete sie einer Bücherei erst dieses Jahr 14.000 Bücher. Zudem wurde im Mai bekannt, dass die Musikerin 4 Millionen US-Dollar an die Country Music Hall of Fame and Museum spendete. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion