Telefonterror dank Tom

10.06.2009 > 00:00

Ziemlich ärgerlich, aber meist alles halb so will, wenn man als Normalsterblicher sein Handy liegen lässt und das Teil einem Unbefugten in die Hände fällt. Ganz anders sieht es aus, wenn sich auf dem Gerät ein Haufen Kontaktdaten von Hollywoodstars befindet, die es gar nicht lustig finden, ihre Nummern veröffentlicht im Internet wieder zu finden. So könnten sich dank Tom Cruise bald eine Menge seiner Promi-Freunde schwarz ärgern denn laut der "NY Post" soll der Schauspieler seinen Blackberry irgendwann zwischen zwei Promoterminen im kanadischen Toronto verschusselt haben! Seitdem keine Spur mehr von dem Teil. Und auch sein Suchtrupp aus Assistenten, der alle TV-Studios abgeklapperte, in denen Tom sich in Toronto aufgehalten hatte, musste erfolglos zurückkehren...

Lieblinge der Redaktion