Das hübsche Biest aus Baden-Württemberg

Tessa Bergmeier ist in den Köpfen von GNTM-Fans hängengeblieben. Die Quotenzicke hat sich während der Castingshow wirklich teilweise wie ein Biest verhalten. Dabei hatte sie bis dato schon einiges an Erfahrung in der Modelszene sammeln können. Nach ihrem Hauptschulabschluss legte die89-Geborene Beauty nämlich direkt los. Schon mit 13 wurde sie auf der Straße angesprochen, konnte dann 2006 und 2007 zwei Schönheitswettbewerbe für sich entscheiden. Dann unterschrieb sie auch ihren ersten Vertrag als Model, fing an internationale zu arbeiten. Sie wirkte beim Magazin SAM mit und bewarb sich schließlich bei GNTM. Dort fuhr sie dann die Krallen aus.

Nach Heidi Klum kam das Trash-TV

Sie belegte immerhin Platz 14 und wurde nach „Germany’s Next Topmodel“ erneut von ProSieben für die Reality-TV-Show „Die Model-WG“gebucht. Leider konnte sie sich auch dort nicht richtig gut benehmen und musste das Format vorzeitig verlassen. Trotzdem blieb sie dem Trash TV treu und zickte sich munter durch „Die Alm“ „Das große Sat.1 Promiboxen“ oder „Reality Queens“. Aber auch als Model hatte sie Erfolge. Zudem besuchte sie eine Schauspielschule.  Allerdings machte sie auch durch den ein oder anderen Ausraster auf sich aufmerksam.

Im Jahr 2015 verkündete sie sowohl ihre Schwangerschaft, als auch ihre Verlobung.

Tags für „Tessa Bergmeier”