Tessa Bergmeier: Verdient sie bei "Reality Queens" viel Geld?

Tessa Bergmeier: Reich und intelligent?

29.08.2013 > 00:00

© ProSieben / Guido Ohlenbostel

Die "Reality Queens auf Safari" müssen diese Woche ganz schön viel "Mist" machen. In der zweiten Folge bauen die Trash-Promis ein Haus aus Kuhmist. Da stellt sich ziemlich schnell die Frage: Wie viel bezahlt ProSieben den Trash-Promis eigentlich dafür?

Die als Zicke verschrieene Tessa Bergmeier, die in der Show mit ihrem Charakter positiv überraschte, lüftet das Geheimnis zwar nicht, ist aber der Meinung, ihre Gage sei ganz schön hoch.

Kein Geheimnis ist, dass die Gewinnerin der nicht nur den Titel "Queen of all Reality Queens" bekommt, sondern auch 50.000 Euro als Preisgeld. Für jede gemeisterte Challenge bekommen die Reality Queens 10.000 Euro für die Team-Kasse, die am Ende auch die Gewinnerin einstreicht. Das heißt, die beste Kandidatin bekommt 100.000 Euro.

Aber was verdienen die anderen elf? Wie die Bild-Zeitung berichtet, ist die Gage für die anderen "Reality Queens" nicht gerade hoch: Nur zwischen 6000 und 9000 Euro sollen die Trash-Promis bekommen. Micaela Schäfer, die bekannteste der Frauen, koste ProSieben angeblich etwas mehr.

"BILD tippt, dass die Höhe der Gage mit der Höhe des IQ zusammenhängt", endet der Artikel. Etwas, dass Tessa Bergmeier nicht auf sich sitzen lassen will. Und scheinbar hat sie auch mit den veröffentlichten Zahlen ein Problem: "Dann ist mein IQ wohl ganz schön hoch! Yeah", twitterte Tessa Bergmeier. Dann hat sich zumindest für das Model die Teilnahme an "Reality Queens" auf jeden Fall rentiert: Sie weiß jetzt, dass sie unglaublich intelligent sein muss und hat auch noch ordentlich Geld verdient.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion