Teure Pechsträhne

Teure Pechsträhne

08.09.2008 > 00:00

© GETTY IMAGES

In der Liebe hat er offenbar weitaus mehr Glück, als in Las Vegas! Ashton Kutcher soll nämlich einmal über eine halbe Million Euro verzockt haben! Die Summe kam allerdings nicht direkt vom Sparkonto des Hollywood-Stars. Er erklärt: "Ich war der Kopf einer der größten Glücksspiel-Syndikate des Landes und habe zehn Prozent der Gewinne bekommen. Das hat Spaß gemacht!" In nur drei Wochen ergab sich daraus die stolze Summe von mehr als 525.000 Euro - die er dann in Las Vegas komplett verlor! Doch Ashton sieht das ganze ziemlich locker: "In Las Vegas bleibt nichts, außer deinem Geld und deiner Jungfräulichkeit." Bleibt nur zu hoffen, dass der Schauspieler bei seinen zwölf Firmen ein glücklicheres Händchen hat. Unter anderem gehören dem 30-Jährigen nämlich vier Restaurants, eine Bar, eine Baufirma und eine Filmfirma...

Lieblinge der Redaktion