In seiner Bude in Malibu war Leonardo DiCaprio vor neugierigen Blicken eigentlich ziemlich gut geschützt. Dennoch will er sich jetzt von seinem Heim trennen...

Teure Trennung

01.12.2008 > 00:00

© GETTY IMAGES

Wenn es darum geht, sich gegen die Paparazzi zu wappnen, hat Leonardo DiCaprio die Nase vorn: Nicht nur, dass er es versteht, sein Gesicht kunstvoll zu verhüllen und das traute Heim nie ohne Baseball-Cap zu verlassen, seine Bude in Malibu ist außerdem eine kleine Fotografen-Festung. Dank einer Klippe, einem Privatstrand und der sonstigen Lage sind sowohl das gute Stück als auch dessen Bewohner vor neugierigen Blicken und Blitzlicht geschützt. Dennoch will sich Leo jetzt von seinem 220 Quadratmeter großem Heim samt zwei Schlafzimmern, zwei Badezimmern mit Dampfdusche, einem Gästehaus und einer Garage, die vier Autos fasst, trennen. Kostenpunkt: umgerechnet rund 7,1 Millionen Euro. Eigentlich ziemlich happig bei der vergleichsweise geringen Größe...

Lieblinge der Redaktion