2008 war für Kate Moss ein anstrengendes Jahr - so anstrengend, dass sie sich in Thailand einer Anti-Stress-Therapie unterziehen will

Thailand gegen Stress

17.12.2008 > 00:00

© WENN

Als Normalsterblicher gibt es neben Entspannungstees, einer heißen Badewanne und ganz viel Schlaf wenig kostengünstige Möglichkeiten, sich den Stress vom Leib zu halten. Mit dem Gehalt eines Stars sieht die Sache gleich ganz anders aus! Bestes Beispiel: Topmodel Kate Moss. Laut dem "Daily Mirror" hat diese angeblich einen Flug nach Thailand gebucht, um in einem Luxus-Spa-Hotel sieben Tage lang die Seele baumeln, sich von vorne bis hinten verwöhnen zu lassen und eine Anti-Stress-Therapie durchzuziehen. Mit dabei: Lover Jamie Hince, Töchterchen Lila Grace und eine Hand voll Ärzte, die Kate dabei helfen sollen, den Alltagsstress hinter sich zu lassen und mit ihren Angstzuständen klarzukommen. Könnte funktionieren - denn wie ein Bekannter des Stars erklärt, ist das Spa eines der strengsten überhaupt: "Sie darf nicht einmal ihr Handy mitnehmen!"

Lieblinge der Redaktion