Theaterpreise für Rachel Weisz und Jude Law

Theaterpreise für Rachel Weisz und Jude Law

15.02.2010 > 00:00

Rachel Weisz und Jude Law haben die Toppreise bei den einzigen Londoner Theaterpreisen abgeräumt, für die die Öffentlichkeit abstimmt. Die zwei Stars waren schon im vergangenen Monat bei den Critics' Circle Theatre Awards ausgezeichnet worden - Weisz wurde für ihre West End-Rolle in "Endstation Sehnsucht" zur besten Schauspielerin gekürt und Law erhielt für seine Hauptrolle in "Hamlet" den Preis für die beste Shakespeare-Leistung. Nun haben die beiden die Preise als beste Schauspieler von der Theater-Website whatsonstage.co.uk gewonnen, die Theaterbesucher bittet, für die besten Leistungen und Shows abzustimmen. Sir Ian McKellens und Sir Patrick Stewarts ausverkaufter Auftritt in "Warten auf Godot" wurde zum Theater-Event des Jahres gekürt. Der Komiker Rowan Atkinson bekam für seine Rolle als "Fagin" in "Oliver!" den Preis als bester Schauspieler in einem Musical und Patina Miller wurde für ihre Leistung als "Schwester Mary Clarence" in "Sister Act" zur besten Schauspielerin in einem Musical ernannt. Für die Preise, deren Gewinner gestern bekannt gegeben wurden, stimmten 46.000 Menschen ab. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion