Peaches Geldof (hier mit Ehemann Thomas Cohen) war in den letzten Monaten ihres Lebens alles andere als glücklich

Thomas Cohen: Ehemann von Peaches Geldof kann gemeinsames Haus nicht mehr betreten!

28.07.2014 > 00:00

© Instagram / woodsock

Dass der Verlust seiner eigenen Ehefrau und Mutter der gemeinsamen Kinder unfassbar schmerzbar ist, steht außer Frage. Doch wie sehr Thomas Cohen nach wie vor unter dem Tod von Peaches Geldof leidet, wird jetzt erst richtig deutlich. Dass der junge Vater das gemeinsame Haus verkaufen möchte, wo Peaches mit einem Drogen-Cocktail im Blut tot aufgefunden wurde, war bereits bekannt.

Doch nun berichtet ein Nachbar gegenüber "Daily Mirror", dass Thomas Cohen das Haus seit dem dramatischen Tod von Peaches Geldof nicht mehr betreten hat! Er selbst hatte ihren leblosen Körper damals gefunden. Wenn er heute etwas aus dem Haus benötige, so schicke er seine Mutter, um dies für ihn zu tun.

Bislang gehört das Haus, wo bereits eingebrochen wurde, noch Thomas Cohen. Doch nach den Berichten über sein schweres Trauma nach dem Tod von Peaches Geldof, wird immer verständlicher, dass dies wohl kein Ort sein wird, an dem er und seine beiden kleinen Söhne wieder glücklich werden können. Auch der Vater von Peaches, Bob Geldof, sprach nun in einem bewegenden Interview über seine Art, mit der Trauer umzugehen. Eines steht fest: Sie hinterlässt nach wie vor eine große Lücke bei ihren Angehörigen.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion