Thomas Gottschalk nimmt Sendungs-Aus gelassen

Thomas Gottschalk nimmt Sendungs-Aus gelassen

20.04.2012 > 00:00

Thomas Gottschalk kann damit leben, dass er nicht länger mit "Gottschalk Live" auf Sendung gehen wird. Der "Gottschalk Live"-Moderator machte gestern Abend in seiner Show deutlich, dass er das Ende der Show gut verkraften kann. "Da wird ja nur eine Sendung zu Grabe getragen. Der Moderator erfreut sich bester Gesundheit und ist bester Laune", scherzte der 61-Jährige, dessen Plauderrunde nur noch bis Juni im Vorabendprogramm der ARD laufen wird. Wie der ehemalige "Wetten dass..?"-Moderator seinem gestrigen Stargast Pamela Anderson verriet, plane er zudem bald auch eine räumliche Veränderung und habe vor, wieder nach Malibu zu ziehen. "Jeden Tag hab' ich in Berlin, hier, meinen kleinen Beitrag zur Erheiterung der Nation beigetragen. Aber jetzt komm ich wieder zurück. Im Herbst bin ich wieder in Malibu", kündigte er an. Vor wenigen Tagen war bekannt geworden, dass "Gottschalk Live" wegen zu schwacher Quoten abgesetzt wird. Die letzte Sendung wird am 7. Juni über die Mattscheibe flimmern. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion