Thomas Gottschalk: Neue Show bei RTL

Thomas Gottschalks "Gottschalk Live" wird abgesetzt

18.04.2012 > 00:00

Thomas Gottschalk geht Anfang Juni zum letzten Mal mit "Gottschalk Live" auf Sendung. Der Moderator wird ab dem 7. Juni nicht mehr mit seiner Vorabendsendung in der ARD zu sehen sein, wie das "Spiegel Online" berichtet. Seitdem die Sendung im Januar an den Start ging, hatte sie mit schwachen Quoten zu kämpfen und musste sich auch dem Spot der Kritiker stellen. Gottschalk selbst hatte die schwachen Einschaltquoten jedoch stets mit Humor genommen. Unter anderem erklärte er im Februar in einem Interview mit dem Radiosender "rbb", dass er auch damit leben könne, wenn die Sendung wieder eingestellt werde: "Wenn ich irgendwie den Eindruck habe, dass das, was ich mache, bei den Leuten nicht gewünscht wird, dann lasse ich es. Ich will Menschen etwas anbieten, woran sie Spaß haben. Berühmt bin ich, reich bin ich - also mehr brauche ich nicht", machte der Showmaster seine Einstellung deutlich. Ende Januar hatte er zuvor gestanden, dass die Sendung noch nicht in ihrem endgültigen Format angekommen sei. "Ja, es holpert noch", wurde er von der Tageszeitung "Bild" zitiert. "Nein, wir haben unsere Form noch nicht gefunden. Aber wir wissen jeden Tag ein bisschen mehr und werden auch noch ein paar Tage mehr brauchen." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion