Warum brach die heile Welt zusammen?

Tiffany Thornton: Disney-Star entführt eigene Kinder

23.05.2014 > 00:00

© getty

Es scheint schon fast wie eine traurige Tradition, dass ehemalige Disney-Stars schwer abstürzen und Skandale nur so anziehen. Demi Lovato machte krasse Koks-Geständnisse, Britney Spears ist bis heute gesetzlich unmündig durch einen Zusammenbruch und Lindsay Lohans Liste an Skandalen reicht fast um ein ganzes Buch zu füllen.

Nun gibt es das nächste Drama um einen ehemaligen Disneystar. Chris Carney, der Ehemann von "Sunny Munroe"-Star Tiffany Thornton, erhebt schwere Vorwürfe gegen seine Frau. Sie soll mit Hilfe seiner eigenen Mutter die beiden gemeinsamen Söhne entführt haben.

Der Ältere der beiden, Kenneth, ist 20 Monate alt. Sein jüngerer Bruder Bentley ist erst im März geboren.

Musiker Carney vermutet, dass die angebliche Kindesentführung religiöse Hintergründe hat. Tiffany sei sehr religiös und sehe es als Problem, dass ihr Mann es nicht ist.

Der Sprecher von Tiffany Thornton behauptet allerdings gegenüber TMZ: "Die Behauptungen von Mr. Carney sind falsch und wir behandeln sie mit der entsprechenden Vorgehensweise." Insider behaupten gar, Tiffany habe die Kinder zu ihrem eigenen Schutz von Carney entfernt.

Lieblinge der Redaktion