Til Schweiger bekommt neuen "Tatort"-Namen

Til Schweiger bekommt neuen "Tatort"-Namen

31.10.2012 > 00:00

Til Schweiger kann sich freuen - er wird nicht als Kommissar "Tschauder" im "Tatort" ermitteln müssen. Der Schauspieler wird im kommenden Jahr zum ersten Mal als neuer Kommissar im "Tatort" auf Spurensuche gehen und hat schon vor dem Beginn der Dreharbeiten für Gesprächsstoff gesorgt. Da dem "Keinohrhasen"-Darsteller der Name seines Charakters nicht gefiel, wird dieser nun von "Tschauder" in "Tschiller" umbenannt. Unter diesem Namen wird Schweiger demnächst in Hamburg ermitteln, wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" unter Berufung auf den NDR bekanntgibt. Dass der Star-Regisseur und Schauspieler mit dem ihm zugedachten Rollennamen nicht ganz glücklich war, hatte er bereits am Wochenende gestanden. Im Gespräch mit der Wochenzeitung "Bild am Sonntag" verriet er: "Mein Rollenname 'Tschauder' gefällt mir noch nicht so richtig, aber wir haben ja noch bis übermorgen Zeit, uns einen neuen auszudenken." Til Schweiger wird 2013 zum ersten Mal in seiner neuen Rolle als "Tatort"-Kommissar in der beliebten Krimiserie zu sehen sein. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion