Til Schweiger und Svenja Holtmann

Til Schweiger: Ist der Alkohol schuld am Beziehungsende?

19.10.2013 > 00:00

© Andreas Rentz / Getty Images

Er ist der größte Filmstar Deutschlands, ein Sexsymbol, inszeniert sich gerne als Bilderbuch-Papa: Tilman "Til" Valentin Schweiger (49), so könnte man meinen, lebt seit Jahren ein Leben auf der Überholspur. Offenbar nicht ohne Preis. Nach drei gemeinsamen Jahren gab Schweiger am Freitagabend gegenüber der Bild das Ende seiner Beziehung zu Model Svenja Holtmann (26) bekannt. Während Schweiger von einem Ende "in aller Freundschaft" spricht, von gegenseitigem Respekt, werden Gerüchte laut, die auf ein weniger harmonisches Liebes-Finale des Erfolgs-Paares schließen lassen.

Laut Informationen der Hamburger Morgenpost fand die Trennung nicht in beiderseitigem Einvernehmen statt viel mehr stellte Svenja Holtmann den Schauspieler vor vollendete Tatsachen, löste damit offenbar einen Eklat aus. Das Model soll Schweigers Hamburger Villa bereits am Freitagmorgen verlassen haben, beim Umzug von Freunden unterstützt worden sein.

Alles wirkte perfekt: Svenja Holtmann soll für Schweigers Kinder aus seiner Ehe mit Ex-Frau Dana wie eine Freundin gewesen sein, in der Öffentlichkeit hatte das Paar sich stets harmonisch gezeigt. Auch der große Altersunterschied, immerhin 23 Jahre, schien nie ein Problem darzustellen. So kommt das plötzliche Beziehungsaus der beiden für viele überraschend. Die Hamburger Morgenpost will von Bekannten des Paares von einer "anderen Seite" Schweigers erfahren haben. Der Schauspieler sei "im echten Leben sicherlich kein ganz so perfekter Traummann wie im Film".

Tatsächlich war in den vergangenen Jahren auch öffentlich immer wieder eine Seite des erfolgreichen Filmemachers aufgeblitzt, die Anlass zur Sorge bereitete: Ende 2011 sorgte Schweiger mit seinem Auftritt bei den "Querdenker-Awards" für einen Eklat: Eine Stunde zu spät und offensichtlich schwer alkoholisiert erschien der Schauspieler bei der Preisverleihung, lallte bei seiner Dankesrede deutlich. Später tat der Schauspieler den Zwischenfall ab, erklärte der Bild, er sei "halt angeschwipst" gewesen, habe versehentlich Schmerzmittel mit Alkohol kombiniert. Dass Schweiger im Sommer diesen Jahres bei der Mallorca-Ausgabe der "Ultimativen Chartshow" vor laufenden Kameras einen hochprozentigen Kräuterschnaps direkt aus der Karaffe trank, trug nicht unbedingt dazu bei, die Gerüchte um ein mögliches Alkoholproblem des Schauspielers verstummen zu lassen.

Gut möglich, dass dem Model die Eskapaden ihres Lebensgefährten letztendlich zu viel wurden. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt kann über die Gründe der Trennung jedoch nur spekuliert werden: Bisher hat Svenja Holtmann sich nicht zum Beziehungsaus mit Schweiger geäußert.

TAGS:
Lieblinge der Redaktion