Til Schweiger verspricht mehr Action im "Tatort"

Til Schweiger verspricht mehr Action im "Tatort"

26.03.2012 > 00:00

Til Schweiger verspricht für seinen neuen Hamburger "Tatort" mehr Action und verriet, dass bei ihm "die Post abgehen wird". Der "Keinohrhasen"-Star steht ab September als neuer "Tatort"-Kommissar aus Hamburg vor der Kamera und kündigte schon vorab gegenüber der Zeitung "B.Z." an, dass die Krimiserie durch ihn Actiongeladener werden soll. "In den ersten 5 Minuten von meinem 'Tatort' wird mehr die Post abgehen, als in den letzten 20 'Tatort'-Folgen zusammen," verspricht Schweiger. Und genug Übung als Actionstar dürfte der Schauspieler bis zum Drehbeginn auch haben, steht er doch bis dahin an der Seite von Moritz Bleibtreu und seiner Tochter Luna für seinen eigenen Actionthriller "Schutzengel" vor der Kamera, für den sogar eine Hollywood-Version in Planung ist. Dafür steht Schweiger jedoch nicht zur Verfügung, wie er jetzt bedauernd erklärte: "Ich spreche zwar Englisch, aber als US-Soldat mit deutschem Akzent wäre das kaum glaubwürdig." Stattdessen könnte er sich Billy Bob Thornton für die Rolle vorstellen, wie er weiter verriet. Wichtig ist dem Schauspieler jedoch vor allem, dass seine Tochter Luna wieder in der Hauptrolle zu sehen ist. "Ich möchte auf jeden Fall, dass Luna wieder die Hauptrolle übernimmt", betonte Til Schweiger. Die Dreharbeiten für den neuen "Tatort" starten im September. © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion