Tim Burtons Haus ist ein Museum

Tim Burtons Haus ist ein Museum

31.07.2009 > 00:00

Tim Burton liebt die Requisiten seiner Filme so sehr, dass er sich nicht von ihnen trennen kann - und sein Haus inzwischen wie ein Filmmuseum aussieht. Der "Corpse Bride"-Regisseur verriet, dass er von allen Film Andenken zuhause hat. Burton: "Ich habe so viel Müll in meinem Haus. Ich habe zum Beispiel den riesigen Stuhl aus "Charlie und die Schokoladenfabrik", in den sich jeder Gast gerne reinsetzt, weil man sich wie ein Kind darin fühlt. Ich habe auch die ganzen Puppen aus "Corpse Bride" und "Nightmare Before Christmas"." Inzwischen beschränkt sich die Sammlung aber nicht mal mehr auf seinen eigenen Filme. Burton: "Als dieses eine Wachsmuseum geschlossen wurde, habe ich mir die Wachsfigur von Sammy Davis Jr. gekauft. Die sitzt auf der Couch und ein Freund von meinen Kindern lief heulend davon und sagte seiner Mutter 'Die haben einen Toten auf dem Sofa!'." © WENN

Lieblinge der Redaktion