Tim Robbins wird Gefängnislehrer

Tim Robbins wird Gefängnislehrer

23.10.2012 > 00:00

Tim Robbins zeigt verurteilten Straftätern, wie Schauspielerei funktioniert - er gibt hinter Gittern Schauspielunterricht. Der Schauspieler, der in "Die Verurteilten" den Inhaftierten Andy Dufresne verkörperte, kehrt nun hinter die Gefängnismauern zurück, um Gefangenen Schauspielunterricht zu geben. Dafür wird Robbins wöchentlich im California Rehabilitation Center in Norco, Kalifornien, zu Gast sein, um dort fünfstündige Kurse abzuhalten und den Gefangenen das Schauspielern beizubringen. Gegenüber CBS Los Angeles verriet Robbins, wie sich die erste Zusammenarbeit mit den Verbrechern gestaltete: "Sie wurden darum gebeten, Dinge zu tun, die sie noch nie in ihrem Leben tun sollten - sie sollten sich emotional öffnen, Make-up auflegen und Kostüme anziehen und vorgeben, jemand anderes zu sein. Das ist seltsam", gibt er zu verstehen. Im Gefängnis, so der Schauspieler, werde man hingegen niemals dazu ermutigt, seine Gefühle zu zeigen. "Aber in diesem Kurs heißt es nun, es ist okay, diese Art der Emotionen zu fühlen, mit Angst auf Bedrohungen zu reagieren und Empathie für jemanden zu haben, der die ganze Zeit ablehnend ist. Und es ist okay, über die Absurdität einer Situation zu lachen." © WENN

TAGS:
Lieblinge der Redaktion