Timberlakes Sport-Idol schickte ihn Schuhe holen

Timberlakes Sport-Idol schickte ihn Schuhe holen

13.10.2009 > 00:00

Justin Timberlake war am Boden zerstört, als er seinen Sport-Helden Peyton Manning traf - und der American Football-Star keine Ahnung hatte, wer er war. Timberlake traf den Quarterback 1998 zufällig bei einer Charity-Veranstaltung, als der Sänger bei der Boyband 'N Sync war und kurz nachdem der Sportler Profi bei den Indianapolis Colts wurde. Er war begeistert, weil Manning für Timberlakes Lieblings-Collegeteam gespielt hatte, das von der University Of Tennessee - doch Manning hielt ihn für einen Angestellten. Timberlake: "Ich traf Peyton Manning bei einem Charity-Bowlingevent. Ich war zu der Zeit noch ein Teenager, ich war total aus dem Häuschen, ihn kennen zu lernen. Ich sagte, 'Du hast für UT gespielt und ich bin aus Tennessee,' und, 'Es ist richtig toll, dich kennen zu lernen.' Er sagte, 'Das ist toll, Junge. Größe 11 1/2.' Er dachte, ich würde in der Bowling-Bahn arbeiten. Der beste Teil der Geschichte ist, ich wusste nicht, was ich machen sollte, also ging ich los und holte ihm Bowling-Schuhe." © WENN

Lieblinge der Redaktion