Toby Sheldon - Das war die Todesursache

Toby Sheldon: Ein Jahr nach seinem Tod wird die Todesursache bekannt

26.07.2016 > 12:22

© E! Entertainment

Über 100.000 Dollar investierte Toby Sheldon (bürgerlich: Tobias Strebel) in Beauty-Ops um auszusehen wie Justin Bieber. Doch lediglich die Frisur, lies erahnen, worauf der 35-jährige Plastikmann hinaus wollte.

Wie viel andere Plastik-Promis a là Real-Life-Barbie/Ken tingelte er durch verschiedene Reality-TV-Shows und inszenierte sich als lebende Puppe. 

Doch im letzten Jahr verschwand Sheldon plötzlich. Einige Tage später wurde er leblos aufgefunden. Zwar wurde klargestellt, dass er ohne Fremdeinwirkung verstorben sei, doch die Todesursache blieb unbekannt.

Erst jetzt zitiert das US-Portal TMZ aus dem Autopsie-Bericht. Eine Mischung aus verschiedenen starken Schmerzmitteln, Angstlösern und Beruhigungsmitteln kostete ihn das leben. Auch ein Fläschchen Insulin wurde gefunden. Insulin kann tödlich sein für Nicht-Diabetiker.

Alles deute in diesem Fall darauf hin, das Sheldon sich selbst und mit Absicht diesen tödlichen Drogencocktail verabreichte.

 

 

TAGS:
Bikini
 
Preis: EUR 17,89 Prime-Versand
Holz-Sonnenbrille
UVP: EUR 59,90
Preis: EUR 44,90 Prime-Versand
Sie sparen: 15,00 EUR (25%)
Tischventilator-Powerbank
UVP: EUR 13,23
Preis: EUR 7,99 Prime-Versand
Sie sparen: 5,24 EUR (40%)
Lieblinge der Redaktion